Fashion Soiree: The Politics of African Fashion @ Museum für Völkerkunde Hamburg, Hamburg [12. Juli]

Fashion Soiree: The Politics of African Fashion


310
12.
Juli
18:30 - 22:00

 Facebook-Veranstaltungen
Museum für Völkerkunde Hamburg
Rothenbaumchaussee 64, 20148 Hamburg, Germany
Flow of Forms – Fashion Soiree: The Politics of African Fashion

Museum-Talk (englischsprachig) mit Mimi Plange, Asanda Sizani, Omoyemi Akerele und Ola Shobowale

Moderation: Beatrace Angut Oola, Fashion Africa Now

The exhibition Flow of Forms / Forms of Flow focuses on Design Histories between Africa and Europe through the prism of past, present and future: how did Africa influence design in European Modernism, what impacts did the European reform movements have on the African continent? What forms have social emancipation and the optimistic spirit of change taken?

We want to invite you to a Fashion Talk with top fashion players from Africa. The talk will consider The politics of African Fashion for the Creative Africa industry & the importance of the global perspective.

Fashion Designer Mimi Plange (Ghana-Accra /New York), Editor-in-Chief of the South African Glamour Asanda Sizani (Johannesburg), the founder of Lagos Fashion Week Omoyemi Akerele (Lagos) and Ola Shobowale, Creative Director and Brand Consultant of Infinite Beauty Factory (Nigeria-Lagos/ London) will discus the relevanz of visual culture, copyrights and cultural appropriation in a globalized world. The case of the high end fashion brand Maxhosa by Laduma will be one topic of the discussion.

Booking under: [email protected]
€ 10 pro Person
€ 5 (Reduction for Pupils, Trainees, Students)

*******Deutsche Beschreibung**********

Die Ausstellung „Forms of Flow / Flow of Forms“ beschäftigt sich mit Designgeschichten zwischen Afrika und Europa. Mit dem Augenmerk auf Mode Made in Africa und zeitgenössisches Design afrikanischer Herkunft lädt die digitale Plattform Fashion Africa Now zum Apéro und zur Diskussion im Museum für Völkerkunde Hamburg ein.

Ausgangspunkt sind dabei Modedesign und Styles vom afrikanischen Kontinent, die durch europäische und afrikanische Einflüsse ein neues Zusammenspiel kreieren. Inzwischen sind globale Brands aufgrund dieser vielfältigen Einflüsse entstanden, die internationale Erfolge feiern.

Mode ist immer politisch – und insbesondere Mode Made in Africa findet sich, gewollt oder ungewollt, immer wieder in sozialen und politischen Spannungsfeldern wieder. Themen wie Urheberrechte, kulturelle Aneignungen oder Produktionsbedingungen sind Teil dieser Diskussionen. Fälle, wie der des bekannten Designers Laduma Ngxokolo aus Südafrika, der gegen den Modekonzern Zara aufgrund verletzter Urheberrechte prozessiert, werden international bekannt und intensiv diskutiert.

Mit Voranmeldung unter: [email protected]
€ 10 pro Person
€ 5 (Ermäßigung Schüler, Azubis, Studenten)

Geladene Gäste:

Mimi Plange Mimi Plange
— Fashion Designerin aus Ghana
— Hat ihr eigenes Label Mimi Plange 2010 gegründet, nachdem sie zuvor für viele Jahre in der New Yorker Fashion Industrie gearbeitet hat
— Hat 2012 Michelle Obama eingekleidet
— Kollaboration mit Manolo Blahnik
Asanda Sizani:
— Modejournalistin aus Südafrika
— War Moderedakteurin (Fashion Director) der South African Elle, seit Mai 2018 Chefredakteurin der South African Glamour
Ola Shobowale:
— Art Director von Infinite Beauty Factory in London seit 2011
— war tätig für die London Fashion Week off-schedule shows und die Clothes Show London

Omoyemi Akerele:
— Gründerin und Art Director von Style House Files, einem Unternehmen, das sich der Promotion nigerianischer und internationaler Modelabel verschrieben hat
— Gründerin und Art Direktorin der Lagos Fashion and Design Week in 2011 (seit 2018 Lagos Fashion Week)
— Studierte in Lagos und Warwick Jura

Beatrace Angut Oola (Moderation):
— Gründerin Africa Fashion Day Berlin 2012-2016
— Creative Producer, Stylist, Kuratorin der digitalen Informationsplattform über zeitgenössisches Design Fashion Africa Now

Foto: © Papashotit / Uganda/Kampala
Styling: Fashion Africa Now
Diskussion
image
Nur registrierte Benutzer können Kommentare hinterlassen.
Registrieren Sie sich schnell oder autorisieren Sie sich.

Die nächsten Veranstaltungen @ Museum für Völkerkunde Hamburg:

Crew Call Hamburg 2018
Crew Call Hamburg 2018
Museum für Völkerkunde Hamburg
Koreanischer Kulturstand beim Markk(t) der Kulturen 2018
Koreanischer Kulturstand beim Markk(t) der Kulturen 2018
Museum für Völkerkunde Hamburg
Korea-Tag/Korea-Festival
Korea-Tag/Korea-Festival
Museum für Völkerkunde Hamburg

Das am meisten erwartete Veranstaltungen in Hamburg :

Parade der Traditionsschiffe
Parade der Traditionsschiffe
Elbe und Meer
United Against Racism - Antiracist Parade
United Against Racism - Antiracist Parade
Cypress Hill | Hamburg (VVK)
Cypress Hill | Hamburg (VVK)
Sporthalle Hamburg
Somnambul 2018
Somnambul 2018
Edelfettwerk
KSHMR - First German Headline Show - SOLD OUT
KSHMR - First German Headline Show - SOLD OUT
DOCKS
Cypress Hill // Hamburg
Cypress Hill // Hamburg
Sporthalle Hamburg
Heinz Strunk: Lesung "Das Teemännchen"
Heinz Strunk: Lesung "Das Teemännchen"
Deutsches Schauspielhaus in Hamburg
8. Generali Köhlbrandbrückenlauf
8. Generali Köhlbrandbrückenlauf
FCKNG Serious pres. Boris Brejcha in Hamburg
FCKNG Serious pres. Boris Brejcha in Hamburg
DOCKS
Further Festival
Further Festival
Uebel und Gefährlich
Die populärsten Veranstaltungen in Deinem News Feed!